03 avril 2008

Strassen ringsherum / roads around / routes aux alentours / drogi w rejonie wsi

Strasse_nach_Damshagen

Strasse_nach_R_genwalde

Route

Damshäger Chaussee :

Route_3

Foto : mit Dank an Marion SINDEL (2003)

Posté par GenevieveR à 12:58 - - Commentaires [0] - Permalien [#]


Dorfteiche / ponds / étangs / stawy

Die Lemkepütt :

Lemkep_tt_2

Lemke_P_tt

Fotos : Anke/Jean-Claude RIHARD (1993 und 1996)

Die Dählingspütt :

D_hlingsp_tt_2005

D_hlingsp_tt_mit_Weg_Richtung_Max_Gohrbandt_und_Molkerei_2005

Kreuzung_D_hlingsp_tt_Richtung_Karwitz_2005

Fotos : mit Dank an Rudolf GOHRBANDT (2005)

Damals gab es noch die Schmandtke- und die Dummerspütt.

Die Dummerspütt lag gegenüber der damaligen Dorfschule. Dort durften die Kinder in der Pause oder Turnstunde Schlittschuh laufen oder schlittern, das ging mit den "Holtdüffle" (Holzpantoffeln) am besten.

Nach den Schularbeiten ging's zum Schlitten fahren und Schlittschuh laufen auf die Dählingspütt. Wenn das Eis dick genug gefroren war, schlugen die ROSINs Jungs in der Mitte der Pütt einen dicken Pfahl ein. Daran kam eine lange Stange. An dieser wurden die Schlitten angebunden oder die Schlittschuhläufer hingen sich daran und sind dann im Kreis gelaufen.

Mit dem Schlittschuh laufen war das so eine Sache : Mariechen (geb. 1916) und Bruder Fritz (geb. 1921) bekamen einmal zu Weihnachten nur jeder einen Schlittschuh, denn zwei Paar konnten sich die Eltern nicht leisten.

Wenn zum Frühjahr das Eis zu schmelzen begann, schlugen ROSINs Jungs mit der Axt grosse Eisschollen auf der Dählingspütt. Da sind die Kinder dann Bugestücke gelaufen. Sie sprangen von einer Eisscholle auf die andere, was ganz gefährlich war.

Die Teiche waren da zur Feuerlöschung da die Häuser damals Strohdächer hatten. Jeder Haushalt hatte Vorschriften : Otto LANGE musste z.B. immer einen leeren Eimer bereit haben. Bei Feuer wurde der Feuerwehrhorn geblasen, um die Bevölkerung zu benachrichtigen.

Quelle : Erinnerungsbuch meiner Oma Mariechen geborene LANGE

Posté par GenevieveR à 13:07 - - Commentaires [0] - Permalien [#]

29 avril 2008

Das Moor / the moor / le marécage / Słowińskie Błota

Nördlich und westlich von Słowino liegt ein typisches Hochmoor-Sumpfgebiet auf über 145 ha mit besonderer Fauna (Libellen und Schmetterlinge) und Flora.

Muss noch vervollständigt werden : Wasserschutzgebiet ?

Karte_Schlawiner_Moor

slowinskie_blota

Quelle : Webseite der Stadt Darlowo

Schlawiner_Moor_8

Schlawiner_Moor_1

Schlawiner_Moor_5

Quellen : Webseiten kp.org.pl und lonicera.hg.pl

Posté par GenevieveR à 20:08 - - Commentaires [0] - Permalien [#]

14 mai 2008

Luftaufnahmen / aerial photos / vues du ciel

Luft

Quelle : Dank an Gerhard DUMMER

Witek_3

Witek_4

Witek_5

Fotos : dziękuję Maria i Waldemar WITEK

Posté par GenevieveR à 22:55 - - Commentaires [0] - Permalien [#]

15 mai 2008

Alte Kastanienbäume / old chestnut trees / vieux châtaigners / aleja kasztanowców

Arbres_Witek

zum Haus/Chałupa N° 2

Arbres_Witek_2

zum Haus/Chałupa N° 74

Fotos : dziękuję Maria i Waldemar WITEK

Posté par GenevieveR à 09:44 - - Commentaires [0] - Permalien [#]

22 mai 2008

Dorfstrassen / village streets / rues / ulicy

Ortseingang von Karwice (ehemalig. Karwitz) aus gesehen :

Ortseingang_von_Karwitz_aus_gesehen_2005

Ortsausgang Richtung Karwice (ehemalig. Karwitz) :

ehemalige Gastwirtschaft Hugo WENDT hinter dem blauen Häuschen

Orstausgang_Richtung_Karwitz_mit_ehemal

Ortseingang aus Darłowo (ehemalig. Rügenwalde) kommend :

Ortseingang_aus_R_genwalde_2005

Kreuzung aus Richtung Karwice (ehemal. Karwitz) kommend :

Kreuzung_2005

Kreuzung_2005_2

Kreuzung mit ehemaliger Scheune und Haus von Paul HOLZFUSS :

Kreuzung_Holzfuss1_2005

Kreuzung_Holzfuss2_2005

Foto : mit Dank an Rudolf GOHRBANDT (2005)

Posté par GenevieveR à 16:48 - - Commentaires [0] - Permalien [#]